kenic GmbH

TRGS 520 Fortbildung zur Auffrischung der Fachkunde

Fachkräfte an Sammelstellen und Zwischenlagern für Kleinmengen gefährlicher Abfälle müssen gem. TRGS 520 Nr. 5.4 einmal jährlich eine aufgabenspezifische Fortbildung zur Aktualisierung und Auffrischung ihres Wissensstandes besuchen.

Dort heißt es unter Punkt 5.4 Fortbildung:
Der Arbeitgeber hat sicherzustellen, dass die Fachkräfte mindestens einmal jährlich, in Bezug auf die Lagerung mindestens alle zwei Jahre, aufgabenspezifisch fortgebildet werden. Die Fortbildungsmaßnahmen und die Teilnehmer sind zu dokumentieren. Hilfskräfte sind entsprechend einzuweisen.

Wir bieten Ihnen dieses Seminar zur Wahrnehmung dieser Fortbildungspflicht an. Es vermittelt Ihnen die aktuellen Entwicklungen und Änderungen im Bereich Arbeitssicherheit, Gefahrstoffe, Pflichten, Verantwortlichkeiten und technische Neuerungen. Darüber hinaus dient es dem Erfahrungsaustausch unter den fachkundigen Personen bzw. Fachkräften zu aktuellen Themen aus der Praxis bei Errichtung und Betrieb von Sammelstellen gefährlicher Abfälle.

Praxisnah und anhand von Fallbeispielen aus dem Betriebsalltag, werden der Umgang, die Klassifizierung und die Sortierung von schadstoffhaltigen Abfällen behandelt. Ebenso werden Ordnungswidrigkeiten und Sanktionen, die aus der Missachtung gefahrgutrechtlicher und angrenzender Vorschriften (Arbeitssicherheit) resultieren können, besprochen.

Zur geforderten Dokumentation der Fortbildungsmaßnahme erhalten alle Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserer Schulung und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Inhalte

- Neuerungen umweltrelevanter Rechtsvorschriften
- Berufsgenossenschaftliche Vorschriften DGUV-Regelwerk
- Eigenschaften und Wirkungsweisen von gefährlichen Abfällen (Neueinstufung)
- Global Harmonisiertes System (GHS)
- Betriebsanweisungen § 14 Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
- Gefährdungsbeurteilung
- Kleinmengenregelung für gefährliche Abfälle
- Persönliche Schutzausrüstung
- Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit gefährlichen und nicht identifizierten Abfällen

Voraussetzungen

Absolvierter Grundlehrgang TRGS 520

Zielgruppe

- Mitarbeiter in stationären und mobilen Sammelstellen (Schadstoffsammlung)
und in Zwischenlagern für gefährliche Abfälle
- Betreiber, Leiter und Mitarbeiter von Recycling-/Wertstoffhöfen
- Mitarbeiter von Kommunen
- Abfallbeauftragte
- Efb-Verantwortliche

Kosten

320,00 Euro zzgl. MwSt.

Bekannte Termine und Veranstaltungsorte

TerminVeranstaltungsort
15.03.2023
1 Tag
Linienstraße 130, 10115 Berlin
15.06.2023
1 Tag
Linienstraße 130, 10115 Berlin
30.10.2023
1 Tag
Linienstraße 130, 10115 Berlin


Anbieter kenic GmbH
Linienstraße 130
10115 Berlin

Kontaktdaten +49 (0)30 44043810
+49 (0)30 44043811
info (at) kenic.de
www.kenic.de

Über den Anbieter

Die kenic GmbH - Akademie für Wirtschaft und Umwelt - ist Anbieter von behördlich anerkannten Fach- und Sachkundeseminare aus den Bereichen

Abfallmanagement
Energie und Umwelt
Immissionsschutz
Arbeitsschutz

Unser Seminarangebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Abfallbeauftragte, Entsorgungsfachbetriebverantwortliche, Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte, Verantwortliche für Umwelt-, Energie- und Qualitätsmanagement sowie fachlich interessierte Personen.

Ziel unserer Lehrgänge ist es, Ihnen die wesentlichen Anforderungen der sich stetig ändernden Umweltgesetzgebung praxisbezogen zu vermitteln und die gesetzlich geforderten Fortbildungsmaßnahmen erfolgreich umzusetzen.